MyHammer
Startseite
Hersteller zei­gen ihre Produkte in den Badausstellungen:
Waschtische und WC's aus Keramik
Waschtische aus Stahl, Glas, Mineralguß
Badewannen und Whirlpools
Duschkabinen und Ganzglasduschen
Armaturen
Badmöbel und Badspiegel
Saunen, Dampfbäder und Infrarot-Kabinen
Accessoires und Badtextilien
Badheizkörper
Fachbücher zum Thema Bad, Sauna, Dusche
Der wichtige Link zum größten Baulexikon
News und Empfehlungen
Handwerkersuche
Über unsere Firma
Fragen und Hinweise an
unsere Redaktion
Impressum/AGB
Datenschutz

Das Bad optimal nutzen - eine Frage der richtigen Deckenlampe

In wohl kaum einem anderen Raum ist die Frage nach dem richtigen Lichtkonzept so bedeutsam wie im Badezimmer. Denn die Beleuchtung muss hier ein wahres Multitalent sein: das Bad soll behaglich erscheinen und Wärme vermitteln, doch auch praktische Aspekte müssen beachtet werden. Denn ohne das richtige Licht ist es oftmals eine Herausforderung sich vernünftig zu schminken oder zu rasieren.

Während Lampen, die an Wand oder Spiegel angebracht sind nur punktuell für die richtige Beleuchtung sorgen, verströmen Lichtquellen an der Decke im gesamten Raum ein helles Licht, das Ihr Bad optimal präsentiert. Zudem liegt ein weiterer Vorteil von Deckenleuchten auf der Hand: die Wände bleiben frei und können so für Regale und anderen Stauraum genutzt werden. Ihr Badezimmer wird optimal ausgenutzt. Moderne Deckenlampen in der Übersicht lassen sich leicht bei mueno finden.

Kombinationen von Beleuchtungsmöglichkeiten lohnen sich

Einfache Deckenlampen für das Badezimmer gibt es in allen erdenklichen Ausführungen. Welche Form Sie wählen, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Ihnen allen ist jedoch gemeinsam, dass sie nah an der Decke montiert sind, um die Elektronik vor Wasserdampf zu schützen. So sparen Sie wertvolle Deckenhöhe ein und Ihr Bad wirkt nicht gedrungen. Der Nachteil ist jedoch, dass die Reichweite des Lichtes für größere Badezimmer ungenügend ist. In diesem Fall empfiehlt es sich, auf eine Kombination mit einer helleren Wandbeleuchtung beispielsweise in Spiegelnähe auszuweichen.

Wer über ein Eigenheim verfügt, hat was die Gestaltung seines Badezimmers betrifft natürlich einen größeren Spielraum. So bietet es sich an, diesen zu nutzen, auch wenn es um die Ausleuchtung dieses Raumes geht. Eine luxuriöse Lösung sind hier beispielsweise in die Decke eingelassene LEDs oder Spots, die sich über das gesamte Bad verteilen. So gelangt jede Ecke zu dem Auftritt, der ihr angemessen ist. Der Nachteil hierbei ist, dass durch das helle Licht Gemütlichkeit verloren geht. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie zusätzlich indirekte Beleuchtung anbringen. So können Sie je nach Stimmung zwischen den verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten wählen.

Gezieltes Licht einsetzen

Sie können Ihr Badezimmer jedoch auch großflächig ausleuchten, ohne Lampen in Ihre Decke einzulassen. Die unkompliziertere und günstigere Variante sind Deckenspots. Diese verfügen über Lampen, die an Schwenkarmen angebracht sind. Dadurch lassen sich diese individuell auf verschiedene Punkte im Raum ausrichten. So wird eine optimale Beleuchtung garantiert und eine Kombination mit beispielsweise einer helleren Spiegellampe unnötig. Die Anzahl der Leuchten bei Deckenspots variiert: sie können durchaus neun Lampen haben oder auch nur eine.

Der Besuch einer Badausstellung ist sinnvoll, zumal man sich dabei auch Preisangebote einholen kann. Aber genauso sinnvoll ist es, www.traumbad.de zu besuchen, wenn man sich tolle Anregungen für ein neues Bad holen will. Hier findet man u.a. ca. 300 Traumbäder!
badewanne24.de
Kataloge bestellen aus dem Badbereich:
Kataloge
Stiemert Duschglas - individuelle Duschglas-Lösungen
Dachbaustoffe.de Shop
Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter www.badewanne24.de
 24.06.2019
Seitenanfang  |  zurück  |  drucken  |